Neue Labelschutzvariante – Faltlabel

Suchen

Neue Labelschutzvariante – Faltlabel

Mit kleineren Änderungen im Produktionsablauf ist es möglich, uns immer wieder aufs Neue an die Bedürfnisse unsere Kunden anzupassen. So haben wir eine weitere Labelschutzvariante für Zurrgurte entwickelt: das Faltlabel (SHZ-Kürzel „LSF“).

Aufbau des Faltlabels

Das Label wird in der Mitte geknickt, dadurch ist es nur halb so lang wie ein normales Label. Anschließend wird es eingenäht. Das Gurtband wird an der Naht verlängert, wodurch das Label durch das zusätzliche Band abgedeckt ist.

Vorteile für den Anwender
  • Das Faltlabel ist kürzer, abgedeckt und so vor Abnutzung, Herausreißen oder Umwelteinflüssen geschützt.
  • Das Faltlabel kann auch im gespannten Zustand des Zurrgurtes ohne Probleme gelesen werden.

Zurrgurte halten länger, da das Label nicht mehr verloren gehen kann. Abgerissene oder nicht leserliche Label gehören damit der Vergangenheit an. Das hilft Kosten zu sparen und schont Ressourcen.