Prüfservice

Services

Wir prüfen, warten und reparieren textile
Anschlagmittel, Ketten und vieles mehr

Qualität und Sicher­heit werden bei SHZ groß­geschrieben. Des­halb unter­stützen wir Sie gern bei der Prüfung, Wartung und Reparatur Ihrer Arbeits­mittel – von Zurr­gurten über Hebe­bänder und Rund­schlingen bis hin zu Ketten und Hebe­zeugen. Eine regel­mäßige Sach­kundigen­prüfung ist für viele Arbeits­mittel gesetz­lich vor­geschrieben und sollte in jedem Fall pro­fessionell aus­geführt werden. Denn schon minimale Schäden können, wenn sie nicht recht­zeitig ent­deckt werden, zu gravierenden Un­fällen führen. Sorgen Sie für sicheres Arbeiten – und prüfen Sie Ihre Arbeits­mittel regel­mäßig. Gern unter­stützen wir Sie dabei.

Services

Unsere
Prüfarten:

Sicht- und Funktionsprüfungen:

  • Unsere sachkundigen Prüfer wissen, worauf es ankommt
  • Abnutzung, Verformungen, Schäden und Fehler werden zuverlässig erkannt
  • Prüfort: wahlweise bei SHZ oder in Ihrem Unternehmen

Elektromagnetische Rissprüfungen:

  • Hierbei wird eine fluoreszierende Flüssigkeit auf Ihr Produkt/ Arbeitsmittel aufgetragen und anschließend mit UV-Licht genau untersucht – so lassen sich selbst kleinste Risse identifizieren
  • Die Prüfung ist alle 3 Jahre gesetzlich vorgeschrieben

Belastungs-
prüfungen:

  • Mit unserer modernen Prüf­maschine vom Typ XX können wir alle relevanten Belastungs­prüfungen bis 50 t schnell und unkompliziert für Sie durch­führen
  • Prüfort: SHZ-Prüflabor am Unter­nehmenssitz in Großröhrsdorf in Sachsen
Services

Sichtprüfung von
Hebebändern und Rundschlingen

Entsprechend den gesetzlichen Vorschriften müssen Hebebänder und Rundschlingen jährlich durch einen Sachkundigen geprüft werden. Gern unterstützen wir Sie dabei.

Prüfort frei wählbar:

  • bei SHZ
  • bei Ihnen im Unternehmen
Services

Prüfung von
Ketten und Anschlagmitteln

Gemäß DIN 685 und UVV 18.4 (VBG 9a).

Entsprechend den gesetz­lichen Vor­schriften müssen Rund­stahl­ketten jähr­lichen durch einen Sach­kundigen geprüft und alle 3 Jahre auf Riss­freiheit unter­sucht werden. Die Durch­­führ­anweisung schreibt eine Probe­belastung mit der 1,5-fachen Trag­fähigkeit oder ein anderes zerstörungs­freies Prüf­verfahren vor. Wir bieten Ihnen dafür unsere professio­nelle Unter­stützung an – und prüfen Ihre Ketten, Anschlag­ketten und auch Zubehör im Rahmen dieser Vor­schriften mittels elektro­magnetischer Riss­prüf­ver­fahren. Dabei wird eine fluoreszierende Flüssig­keit auf den Prüf­ling auf­getragen und anschließend mit UV-Licht untersucht. Dabei kommen selbst kleinste Risse zum Vor­schein.

Prüfung gemäß:

  • DIN 685
  • Unfallverhütungsvorschriften UVV 18.4 § 26 Abs. 3.

Prüfort frei wählbar:

  • bei SHZ
  • bei Ihnen im Unternehmen
Services

Prüfung von
Handhebezeugen

Nach DGUV Vorschrift 54 (vormals BGV D8). Gern unterstützen wir Sie bei der Prüfung Ihrer Handhebezeuge nach den gesetzlichen Vorschriften.

Prüfort frei wählbar:

  • bei SHZ
  • bei Ihnen im Unternehmen

Prüfprodukte:

  • Hebelzügen
  • Seil- und Flaschenzüge

Was wird geprüft:

  • Überlastungs- und Bremsprüfung
  • Inspektion und Wartung nach Herstellervorgaben
    • Demontage
    • Reinigung
    • Sichtprüfung Sperrklinken
    • Sichtprüfung Bremsscheiben
Services

Prüfung weiterer
Produktgruppen

Gern unterstützen wir Sie auch bei der Prüfung weiterer Produkte wie:

  • Lasthebemagnete
  • Blechgreifer
  • PSA
  • Betonrohrgehänge
  • Traversen
  • und vieles mehr

Wir sind für Sie da!

Telefonisch erreichen Sie uns von
Mo. – Fr. 8.00 – 17.00 Uhr unter:

Alternativ können Sie uns auch jederzeit
über unser Kontaktformular erreichen:

Sie möchten mehr erfahren?

Kontaktieren Sie uns!
Telefonisch erreichen Sie uns von
Mo. - Fr. 8.00 - 17.00 Uhr.